BERTA EPPLE spezial – mit Joo Kraus

Veröffentlicht

Termin Details


Drei baden-württembergische Jazzpreisträger in einer Band: Joo Kraus, Gregor und Veit Hübner. Und dazu der Multiinstrumentalist, Komponist und Arrangeur Bobbi Fischer. Als Musikstudenten haben sich er und die Hübner-Brüder einst kennengelernt. Neben ihrem Studium der klassischen Musik in Stuttgart und des Jazz in Boston machten sie damals Straßenmusik in ganz Europa. Daraus entstand ein gefeiertes Musik-Comedy- Ensemble: Tango Five. Kult! Nach 25 Jahren hieß es dann: Schluss mit lustig! Die Bandmitglieder wollten sich anderen musikalischen Herausforderungen stellen. Gregor Hübner lebt seit Jahren in New York und ist dort in der Jazz-Szene fest verwurzelt. Und gemeinsam haben sie sich zu einer neuen Band zusammengefunden: „Berta Epple“. Die steht für Jazz und Latin – auf schwäbisch. Aber auch hochdeutsche Texte sind dabei und englische, ein lebendiges Mosaik aus pointiert formulierten Alltagsbeobachtungen. Der originelle, ganz eigene Sound der Band wird geprägt von spannenden dreistimmigen Gesangsarrangements, mitreißenden Grooves und vom virtuosen Spiel der Bandmitglieder. Für das Konzert im bilderhaus haben sie sich mit dem Jazz-Trompeter und Ex-Tap-Two-Frontmann Joo Kraus zusammengetan, einem langjährigen musikalischen Weggefährten. Vor allem Veit Hübner arbeitet seit Jahren mit dem Top-Trompeter zusammen, auch auf der mit dem Echo-Jazz ausgezeichneten CD „Painting Pop“. Schwaben Jazz – längst eine eigene Marke.